Heutzutage einen wohlgeformten Körper präsentieren zu können, wenn man ins Schwimmbad oder an den Strand geht ist für viele Menschen wichtig und ausschlaggebend. Wenn jemand der Meinung ist, dass er nicht fit ist und sich für seinen Körper schämt ist das nicht nur körperlich, sondern auch mental ungesund.

Eine gesunde Lebensweise mit ausgewogener Ernährung und regelmäßigem Sport tut also nicht nur dir selbst, sondern auch deiner Umwelt gut. Wer fit ist, fühlt sich auch gut und strahlt das auch nach außen hin aus. Deswegen lohnt es sich für jeden sich ein wenig Gedanken über seine Form zu machen.

Zu viel Sport ist Mord – Das eigene Belastungsniveau kennen

Wichtig ist, dass du dir zunächst Gedanken darüber machst, was du erreichen willst. Möchtest du eher Krafttraining absolvieren, um deinen Körper zu formen oder Ausdauertraining nachgehen, um deinen Kreislauf in Schwung zu bringen? Viele Menschen trainieren oftmals so schnell wie möglich so viel wie möglich und erreichen damit das Gegenteil von dem, was sie sich zum Ziel setzen. Eine Überbelastung des Körpers führt nur zu Ausgelaugtheit, einem geschwächtem Immunsystem, allgemeiner schlechter Laune und damit auch zu einem erhöhten Krankheitsrisiko. Das Beste ist, wenn du dir ein Ziel setzt und langsam, aber stetig darauf hin arbeitest und Übungsintensitäten erhöhst, sobald deine Übungen dir leichter fallen. In Fitnessstudios wird dir häufig ein passender auf deine Bedürfnisse zugeschnittener Trainingsplan erstellt, der dir hilft dein Ziel effizient zu erreichen.

Ernährung ist das A und O – Gesund leben

Zunächst einmal ist es essentiell zu sagen, dass eine gesunde Ernährung nicht bedeutet ausnahmslos auf schmackhafte fettige Speisen zu verzichten und nur noch Sportdrinks zu trinken. Wie bei vielen Dingen gilt auch bei deiner Ernährung das Maß. Sich beispielsweise hin und wieder ein Stück Schokolade zu gönnen ist nicht ungesund, es ist gut für Herz, Blutdruck und Kreislauf. Allerdings solltest du das nicht zum Grund nehmen deine Ernährung ausschließlich auf Schokolade zu verlegen. Viel Obst und Gemüse, Fisch und auch hin und wieder ein gutes Stück Fleisch bilden eine gute Grundlage. Mehr Infos zu Sport und Ernährung für eine gesunde Fitness findest du auf http://gesundheit-fitness-shop.com.

© Fotowerk – Fotolia.com

Share →